Berichte von unseren Veranstaltungen

42. Generalversammlung 2015

Am 31.Januar 2015 führte die Sektion SG Oberland Rheintal ihre jährliche Generalversammlung im Restaurant Relais Hirschen in Weite durch. Der Vorstand versammelte sich bereits am frühen Abend im Hirschen um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Um 18.30 Uhr öffnete der Saal im Hirschen seine Türen und die ersten Mitglieder mit Begleitung trafen ein. Die Sektion SG Oberland Rheintal besitzt 293 im Sektionsgebiet Wohnhafte Routiers Mitglieder. Wie jedes Jahr bekommt der Verein auch Besuch von Vertretern des Dachverbandes Les Routiers Suisses in Echandens durch Franz Inauen aus Appenzell. Ebenfalls der Einladung folgte ein Vertreter des Nutzfahrzeugverbandes ASTAG (Ivo Scherrer) sowie dem Gastreferenten des Zollinspektorats Rheintal (Christian Siegrist). Nachdem alle angemeldeten Mitglieder und Gäste ihre Plätze eingenommen hatten, verwöhnte uns Miggi Hanselmann und ihr Team vom Hirschen Weite mit einem feien Abendessen.

Pünktlich um 20.30 Uhr eröffnete die Präsidentin Daniela Schadegg die 42. Generalversammlung. Die Traktandenliste wurde Punkt für Punkt durchgearbeitet, es folgten Kassa und Budgetbericht vom Kassier Walter Schadegg sowie die Wahlen im Globo für Vize Präsident Gianni Guagnano und Materialwart Karl Härtsch. Die beiden Geladenen Gäste von der ASTAG und vom Zoll verlasen ihre interessanten Vorträge und die Versammlung wurde über einige Neuerungen informiert. Auch Franz Inauen ergriff das Wort und brachte mit seinem Appenzeller Dialekt Stimmung in den Saal.

Um ca. 22.30 Uhr beendete die Präsidentin die Generalversammlung und wünschte allzeit Gute Fahrt und beste Gesundheit.

Der Verein Les Routiers Suisses kämpft für die Bedürfnisse der Berufschauffeure und eine gesellschaftsverträgliche Umsetzung des Strassentransportes





Der Aktuar Raphael Lenherr


Sektionsausflug 2015

Am Samstag, den 31. Oktober hatten wir den Alljährlichen Vereinsausflug. Das Carunternehmen Rheintal Reisen fuhr via Diepoldsau nach Haag zum zweiten halt. 6.45 Uhr Weiterfahrt nach Sargans um die restlichen Mitglieder abzuholen. Um 7.15 Uhr weiterfahrt vom Feuerwehrdepot Sargans auf die Autobahn in Richtung Zürich. Peter (Chauffeur) begrüsste die Sektion Rheintal und gab die Informationen vom Bus bekannt. Einige Mitglieder hatten schon den Serviceknopf bei den Zuluft-Düsen entdeckt und drückten ihn durchgehend an. In der Hoffnung, dass eine rassige Servicedame kam. Nach dem ersten Höhepunkt des Knopfes begrüsste Vize Präsident Gianni Guagnano die 15 Anwesenden Personen und gab das Tagesprogramm bekannt. In Pfäffikon (SZ) fuhr Peter von der Autobahn ab um den ersehnten Kaffeehalt einzunehmen im Restaurant Sternen Pfäffikon. Ca 8.45 Uhr ging die Fahrt Richtung Zürich. – Bülach—Fislisbach (AG) zum Museum EBIANUM der Firma Eberhard. Kaum angekommen begrüsste uns eine Dame vom Team des Museums. Kari konnte es nicht sein lassen und stellte uns als Hebammenverein vor. Die Dame bekam einen Schreck und ging wieder ins Gebäudehinein. Nach Überzeugungsarbeit und einigen Minuten später kam Herr Eberhard persönlich und führte uns durch das Museum. Im Rundgang erfuhren wir sehr interessante Informationen und Imposante Baumaschinen die von 1947 ( Gründungsjahr der Firma Eberhard ) ausgestellt wurden. Nach einer guten Stunde bedankte sich Herr Eberhard für das Interesse des Museums und verabschiedete sich zugleich von uns. Wir durften noch selbstständig im Museum verweilen oder auch an die Bar gehen um ein Getränk einzunehmen. Kurz nach 11.30 Uhr begaben wir zu unseren Reservierten Tischen um das Mittagessen einzunehmen. Wie am Morgen bekannt gegeben wurde, gab es ein Spaghetti-Plausch à Discretion mit vier verschiedenen Saucen. Es wurde reichlich vom Angebot Gebrauch gemacht. Nach dem Mittagessen durfte jeder selber entscheiden was er noch machen wollte. Die einten blieben im Restaurant, die anderen vergnügten sich am Baggersimulator und einige machten einen Spaziergang ins Nachbardorf zur Deutschen Grenze Kaiserstuhl. Pünktlich um 16.30 Uhr fuhren wir von Fislisbach Richtung Kloten –Aathal nach Sargans um die ersten Mitglieder aussteigen zu lassen. Kurz nach Flums meldete sich Gianni nochmals und bedankte sich bei Peter für die Gute und sichere Fahrt. Anbei bedankte er sich bei den Anwesenden, dass sie jedes Jahr wieder am Ausflug eilnehmen. Zugleich erwähnte er, dass am 6. Dezember der Klaus-Nachmittag bei Miggi im Restaurant Hirschen stattfindet. Und am 30. Januar 2016 die GV auch bei Miggi durchgeführt wird.

Vize Präsident Gianni Guagnano


Klausnachmittag 2015



Am Sonntag, den 6 Dezember 2015, passend zum Klaus Tag feierte auch die Sektion SG Oberland Rheintal diesen alten Brauch im Sektionsleben. Um 13.30 Uhr versammelte sich der Vorstand im Rest Relais Hirschen in der Weite um die letzten Vorbereitungen zu treffen und die Tische zu schmücken. Das Tannenchräs wurde dieses Jahr von Raphael Lenherr organisiert und Walter und Daniela Schadegg organisierten die Klaussäckli und die Adventliche Tischdekoration. Um ca. 14.00 Uhr trafen die ersten Mitglieder mit ihrer Jungmannschaft im Hirschen ein. Präsidentin Daniela begrüsste alle Anwesenden Mitglieder und Kinder und wünschte viel Spass beim Anlass. Wir sassen gemütlich zusammen, die Kinder voller Spannung und dann war es soweit wenig später hörten wir schwere Schuhe und Schellengeläute die Treppe hinauf und der Saal verstummte. Samichlaus mit Schmutzli trafen ein, um von den Kindern das Gute und weniger Gute im vergangen Jahr zu hören. Jedes Kind dass dann noch ein Sprüchli aufsagen konnte bekam von Schmutzli dann ein Klaussäckli. Nach leider kurzem Aufenthalt mussten die beiden Besucher uns wieder verlassen, da sie noch viele Stationen vor sich hatten. Wir liessen den Angebrochenen Sonntag Nachmittag noch bei Kaffee und Guezli ausklingen, es war ein geselliger und Lustiger Anlass. Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder zahlreiche Kinder und ihre Eltern begrüssen zu dürfen.


Der Aktuar: Raphael Lenherr


43. Generalversammlung 2016

Traditionell wie jedes Jahr ende Januar führte die Routiers-Sektion SG Oberland- Rheintal am 30. Januar 2016 ihre 43. Jahresversammlung im Rest. Hirschen in Weite durch. Der Vorstand versammelte sich bereits am späteren Nachmittag im Hirschen um die letzten Vorbereitungen im Saal zu treffen. Um 18.30 Uhr wurden die Türen geöffnet und die Mitglieder sowie Geladene Gäste anderer Sektionen und die beiden Eingeladenen Gastredner trafen ein. Miggi Hanselmann und ihr Team vom Hirschen verwöhnte alle Anwesenden mit einem feinen Abendessen. Pünktlich um 20.30 Uhr eröffnete Präsidentin Daniela Schadegg die 43. Generalversammlung. Punkt für Punkt wurden die Traktanden durchgearbeitet und diverse Wiederwahlen durchgeführt. Der Langjährige Materialwart Karl Härtsch demissionierte nach 10 Jahren sein Amt im Vorstand und wurde vom Vorstand gebührend verabschiedet. Als sein Nachfolger wurde Lukas Henggeler gewählt. Ebenfalls hoher Besuch an der GV hatte die Sektion vom Generalsekretär der Routiers Suisses David Piras. Er erzählte der Versammlung von der Arbeit und Neuigkeiten von Echandens VD. Anschliessend erfasste Roger Padrun, Chef vom Schwerverkehrskontrollzentrum in Unterrealta GR das Wort und hielt einen spannenden Vortrag über ihre tägliche Arbeit mit dem Schwerverkehr und einigen Impressionen.

Die Routiers Sektion SG Oberland Rheintal besitzt 293 im Sektionsgebiet Wohnhafte Mitglieder
Um ca. 22.30 beendete die Präsidentin die Generalversammlung und bedankte sich bei Miggi Hanselmann für den tollen Service, den Mitgliedern fürs erscheinen und wünschte allzeit Gute Fahrt und beste Gesundheit.

Der Verein Les Routiers Suisses kämpft für die Bedürfnisse der Berufschauffeure und eine gesellschaftsverträgliche Umsetzung des Strassentransportes.

Der Aktuar Raphael Lenherr


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken